Grundwasser in Süddeutschland zunehmend mit Nitrat belastet

Nach Informationen der Süddeutschen Zeitung ist ein Viertel des Grundwassers so stark mit Nitrat belastet, dass die EU-Vorgaben nicht eingehalten werden können. Derzeit gilt ein Grenzwert von 50 Milligram je Liter Trinkwasser, nach Angaben der Zeitung halten viele Fachleute den Wert als viel zu hoch angesetzt.